Klettersteig

Vorübergehende Sperrung des Klettersteiges am Hölderstein

Aufgrund brütender Tiere muss der Klettersteig vorübergehend gesperrt werden. Neben den naturschutzrechtlichen Zwängen geht durch die Nestverteidigung der Muttertiere eine erhebliche Gefahr für die Kletterer aus. Die vorübergehende Sperrung des Klettersteiges ist somit unumgänglich.

Sobald der Steig wieder frei ist, werden wir informieren.

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.
Danke

Infotext:

    Auf dem im Grenzbachtal nahe dem gleichnamigen Döttesfelder Ortsteil „Hölderstein“ wurde der erste Klettersteig dieser Art im Westerwald erbaut. Auf dem Ausläufer des mittelrheinischen Schiefergebirges wurde, mit finanzieller Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, eine ca. 300 Meter lange Strecke errichtet auf der man über Krampen, Steigbügeln, Stiften, 3 Leitern sowie einer Brücke einen Höhenunterschied von ca. 80 Meter überwinden muss. Dieser Klettersteig ist direkt am Westerwaldsteig gelegen. Erreichen kann man den Steig von dem Wanderparkplatz (an der K 127) nähe Breitscheid über den gelb markierten Zuweg des Westerwaldsteiges. Die Nutzung des Klettersteiges erfolgt auf eigene Gefahr. Auf die notwendige Ausrüstung weisen wir hiermit ausdrücklich hin. Bilder des Klettersteiges finden Sie unter der Rubrik „Bildergalerie“. 

Flyer Klettersteig

 

Direktverleih von Kletterausrüstungen können beim

Hotel „zum Wiedbachtal“
Wiedstraße 14
56305 Döttesfeld
Tel.: 02685/1060

 

Scroll to top